Zugriffe: 170

Ausflug nach Pawlowsk


Ein Halbtagesausflug nach Pawlowsk, die Residenz von Kronprinzen Paul - dem großen Magister des Malteser-Ordens

Dauer: 6 Stunden
Transport: PKW bzw. Bus
Treffpunkt: Ihre Unterkunft

ab 54 €

1777 wurde das Grundstück nicht weit von der Zarensommerresidenz Zarskoje Selo dem späteren Zar Paul I. anlässlich der Geburt seines ersten Sohnes Alexander von seiner Mutter Katharina II. geschenkt. Der Hofarchitekt Charles Cameron hatte den Entwurf eines klassizistischen Palastes vorgestellt, welcher vom Kronprinzenpaar 1782 zur Ausführung genehmigt und im Jahre 1786 fertiggestellt wurde. Das später genannte Pawlowsk wirkt nicht so prunkvoll wie die anderen Zarenresidenzen rund um Sankt Petersburg, dafür ist aber mit Sicherhet intimer und gemütlicher als die anderen.

Die Gattin von Paul Sophie Dorothee von Württemberg, die später als Zarin den Namen Maria Fjodorowna angenommen hatte, kümmerte sich um die Parkanlage, die im englischen Stil ausgebaut wurde. Im Gegenteil zu den anderen Residenzen steht der Park und nicht der Palast im Vodergrund. Nach Pauls Tod blieb der Palast Witwensitz von Maria Fjodorowna.

 

 Preis pro Person

1 Person

229 €

2 Personen

119 €

3 Personen

89 €

4 Personen

69 €

5 Personen

59 €

6 Personen

54 €

  

 Inkludierte Dienstleistungen:
  • Private deutschsprechende Reiseleitung
  • PKW bzw. Minibus je nach Personenanzahl mit Fahrer
  • Eintrittskarten
Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel!
Name
E-Mail
Bitte Kommentar schreiben
Bewertung für Produkt
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support